Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Über mich

Innere Medizin

Im Laufe meiner internistischen Ausbildung war ich an den Abteilungen Pulmologie, Angiologie, Gastroenterologie, Onkologie, Nuklearmedizin und Infektiologie an der MUW/AKH Wien tätig und konnte darüber hinaus im Rahmen der Rehabilitation und meiner Ordinationstätigkeit mein allgemein internistisches Wissen auch im interdisziplinären Diskurs weiter ausbauen. Vor allem liegt hier der Fokus auf Prävention und Rehabilitation, um Erkrankungen vorzubeugen beziehungsweise Beschwerden zu lindern, den Umgang mit Erkrankungen und somit den Alltag zu verbessern.

Durch mein Diplom kardiale und pulmonale Rehabilitation konnte ich auch Besonderheiten von Bewegung und Trainingstherapie bei Patient:innen mit Herzkreislauf und Lungenerkrankungen verinnerlichen. Das Medikament Bewegung hat mich aufgrund seiner vielfältigen Wirkungen auf Körper und Geist in seinen Bann gezogen.

Onkologie

Meine Ausbildung zur Hämatologin wie internistische Onkologin habe ich größtenteils an der Medizinischen Universität Wien, Innere Medizin I absolviert, war jedoch auch an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, Innere Medizin III tätig. Neben der Behandlung von soliden Tumoren wie Prostata-, Brust-, Dickdarm- und Lungenkrebs habe ich mich auch mit der Behandlung von Lymphomen und seltenen Tumoren wie neuroendokrine Tumore intensiv beschäftigt. Aufgrund meiner Faszination zur Wissenschaft habe ich mich im Fach der Inneren Medizin an der Medizinischen Universität Wien 2015 habilitiert.

Dennoch habe ich erkannt, dass die Behandlung von Krebserkrankungen in einem ganzheitlichen Konzept für die Betroffenen mit dem bestmöglichen Resultat einhergeht.

Psycho-Onkologie

Das Streben nach einem ganzheitlichen therapeutischen Ansatz hat mich in die Psychologie geführt und aufgrund meiner Spezialisierung in die Psycho-Onkologie. Alleine die Diagnose einer (Tumor-) Erkrankung verändert das Leben schlagartig, durch Therapien und/oder Beschwerden ist alles nicht mehr wie es war. Viele Krebserkrankungen können zwar in einem hohen Maße geheilt werden, jedoch gilt dies nicht für alle. Psycho-Onkologie ist ein unentbehrlicher Teil eines Behandlungskonzepts in jeder Phase. Ob kurativ, chronisch oder palliativ. Es ist mir wichtig, auf Ihre Bedürfnisse individuell eingehen zu können.

Onkologische Rehabilitation

Die Kombination meiner Ausbildungen führte mich fast zwangsläufig in die onkologische Rehabilitation, wo ich meine Patientinnen und Patienten nach einer Krebserkrankung ins Leben zurückbegleite. Nach Aufbau eines stationären Rehabilitationszentrums, bin ich nun in einem ambulanten Rehabilitationszentrum in Wien tätig. Als Leiterin onkologischer Rehabilitation liegt mir interdisziplinäre Zusammenarbeit, integrative Therapiekonzepte sehr am Herzen, um meine Patient:innen optimal zu betreuen.

Sportmedizin

Aufgrund meiner positiven Erfahrungen mit Bewegung und Sport und einer Phase des ambitionierten Breitensports im Radsport habe ich die Sportmedizin für mich entdeckt. Nach Kennenlernen von Trainingskonzepten im Breitensport habe ich mich mit Bewegung und Sport in der Prävention von Erkrankungen beschäftigt.

Im Weiteren zog es mich in verschiedenste Sportarten (schwimmen, wandern, nordic walken u. v. m.) und mache nun von allem ein wenig etwas. Die große Liebe habe ich jedoch im Westernreitsport mit meiner Stute "Smart Princess" gefunden.


Lebenslauf
Berufliche Tätigkeit

Seit 01.12.2020
Leiterin ambulanter Onkologischer Rehabilitation “Klinik Pirawarth in Wien”, am Gelände des Krankenhaus Floridsdorf

April 2020 bis November 2020
Stationsführende Oberärztin der onkologischen Abteilung COU der Medizinischen Universität Wien

September 2014 bis März 2020
Lebensmed. Zentrum Bad Erlach, Onkologische Rehabilitation
Stellvertretende Leiterin onkologische Rehabilitation

September 2013 bis September 2014
Medizinische Universität Wien, Innere Medizin I, Knochenmarks­transplantation, Qualifizierungs­vereinbarungen ab 01.01.2014

Januar 2012 bis August 2013
Paracelsus Medizinische Universität Salzburg
Innere Medizin III mit Hämatologie, internistischer Onkologie, Hämostaseologie, Infektiologie und Rheumatologie, Onkologisches Zentrum, Labor für immunologische und molekulare Krebsforschung

Juni 2006 bis Dezember 2011
Medizinische Universität Wien, Innere Medizin I, Onkologie
Ausbildung zur Fachärztin für Innere Medizin (Rotationen: Angiologie, Pulmologie, Nuklearmedizin, Infektiologie)

Juli 2005 bis Mai 2006
Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei ao. Univ. Prof. Dr. M. Raderer

November 2003 bis Mai 2006
"First love" Ambulanz Rudolfstiftung

April 1998 bis Mai 2006
Österreichische Gesellschaft für Familienplanung, Assistentin der Geschäftsleitung

Postgraduelle Fortbildungen
  • Sportmedizinerin (ÖÄK-Diplom)
  • Psycho-Onkologin (ÖARP)
  • Diplom für ambulante kardiologische Rehabilitation (ÖGPR)
  • Diplom für pulmologische Rehabilitation (ÖGP)
  • Gültiges DFP Diplom der Ärztekammer
  • Regelmäßige Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen mit aktiven Beiträgen.
Ausbildung

06.04.2015
Habilitation innere Medizin - Medizinischen Universität Wien "Klinische Charakterisierung und systemische Therapieoptionen des extranodalen Marginalzonenlymphoms"

30.09.2014
Zusatzfach für Hämatologie und internistische Onkologie

01.07.2012
Fachärztin für Innere Medizin

04.05.2006
Promotion zur Doktorin der gesamten Heilkunde

WS 05/06 Wahlfach: Farbcodierte Duplex-Sonographie der peripheren Gefäße - ao. Univ. Doz. Dr. R. Katzenschlager

SS 2005 Wahlfach: Gastrointestinale Lymphome - ao. Univ. Prof. Dr. M Raderer

WS 2006 Famulatur an der Abteilung für Notfallmedizin, AKH Wien

SS 2005 Famulatur an der Abteilung f. Innere Medizin I, AKH Wien

SS 2004 Famulatur an der Abteilung für Anästhesie, AKH Wien

WS 2004 Famulatur an der Abteilung für Kardiologie, Hanusch-Krankenhaus

01.10.1998
Beginn des Medizinstudiums an der Universität Wien

01.10.1997 bis 30.06.1998
Studium an der veterinärmedizinischen Universität Wien

26.05.1997
Matura Bundesgymnasium Linzerstraße, 1140 Wien

Publikationen
Originalarbeiten
  1. Delayed Efficacy After Treatment With Lenalidomide or Thalidomide in Patients With Mucosa-Associated Lymphoid Tissue Lymphoma.
    Kiesewetter B, Troch M, Mayerhoefer ME, Dolak W, Simonitsch-Klupp I, Raderer M.
    Oncologist. 2016 Jan;21(1):72-5.
  2. A pilot study of confocal laser endomicroscopy for diagnosing gastrointestinal mucosa-associated lymphoid tissue (MALT) lymphoma.
    Dolak W, Kiesewetter B, Müllauer L, Mayerhoefer M, Troch M, Trauner M, Häfner M, Raderer M, Püspök A.
    Surg Endosc. 2016 Jul;30(7):2879-85.
  3. Haematopoietic stem cell transplantation for treatment of primary CNS lymphoma: single-centre experience and literature review.
    Bojic M, Berghoff AS, Troch M, Agis H, Sperr WR, Widhalm G, Wöhrer A, Kalhs P, Preusser M, Rabitsch W.
    Eur J Haematol. 2015 Jul;95(1):75-82.
  4. A patient diagnosed with BRAF-mutated non-small cell lung cancer and hairy cell leukemia: at last, which entity is really carrying the BRAF mutation?
    Schlick K, Troch M, Placher-Sorko G, Faber V, Neureiter D, Berghoff AS, Preusser M, Greil R, Hopfinger G.
    Ann Hematol. 2015 Feb;94(2):345-6.
  5. Retrospective Comparison of the Effectiveness of Various Treatment Modalities of Extragastric MALT Lymphoma: A single center analysis
    Wöhrer S, Kiesewetter B, Fischbach J, Müllauer L, Troch M, Lukas J, Mayerhoefer M and Raderer M
    Ann Hematol. 2014 Aug;93(8):1287-95.
  6. Pleural decortication of a marginal zone lymphoma.
    Melchardt T, Weiss L, Namberger K, Pretsch I, Hutter J, Rettenbacher L, Neureiter D, Troch M, Greil R and Egle A
    Ann Hematol. 2014 Jul;93(7):1253-4
  7. Rituximab plus subcutaneous cladribine in patients with extranodal marginal zone B-cell lymphoma of the mucosa associated tissue (MALT-Lymphoma): A phase II study by the AGMT (Arbeitsgemeinschaft Medikamentöse Tumortherapie)"
    Troch M, Kiesewetter B, Willenbacher W, Willenbacher E, Zebisch A, Linkesch W, Fridrik M, Müllauer L, Greil R and Raderer M
    Hematologica 2013 Feb; 98(2):264-8
  8. A phase II study of lenalidomide in patients with extranodal marginal zone B-cell lymphoma of the mucosa associated lymphoid tissue (MALT-lymphoma). Kiesewetter B, Troch M, Dolak W, Müllauer L, Lukas J, Zielinski CC, Raderer M
    Haematologica. 2013; 98(3)353-6
  9. Rituximab induced plasmacytic differentiation in MALT lymphomas
    Troch M, Kiesewetter B, Dolak W, Jaeger U, Püspök A, Müllauer L, Chott A and Raderer M
    Ann Hematol. 2012 May;91(5):723-8.
  10. Running in the family: MALT lymphoma and autoimmune disease in mother and daughter. Kiesewetter B, Troch M, Müllauer L, Raderer M.
    World J Gastrointest Oncol. 2012 Feb 15;4(2):26-9
  11. Subcutaneous dissemination pattern in extranodal marginal zone B-cell lymphoma of mucosa-associated lymphoid tissue lymphoma. Jonak C, Troch M, Kiesewetter B, Lukas J, Müllauer L, Jäger U, Chott A, Raderer M. Haematologica. 2012 May;97(5):766-70.
  12. Second line chemotherapy in patients with enteropathy-associated T cell lymphoma A retrospective single center analysis.
    Raderer M, Troch M, Kiesewetter B, Püspök A, Jaeger U, Hoffmann M, Chott
    Ann Hematol.2012 Jan;91(1):57-61
  13. Clinicopathological aspects of MALT lymphoma of the parotid gland: A retrospective single center analysis of 28 cases
    Troch M, Formanek M, Streubel B, Müllauer L, Chott A and Raderer M
    Head and Neck, 2011 Jun;33(6):763-7
  14. 90Y-ibritumomab tiuxetan (Zevalin) in heavily pretreated patients with mucosa associated lymphoid tissue lymphoma.
    Hoffmann M, Troch M, Eidherr H, Traub-Weidinger T, Jonak C, Muellauer L, Raderer
    Leuk Lymphoma. 2011 Jan;52(1):42-5.
  15. High Efficacy of Concomitant Treatment of Undifferentiated (Anaplastic) Thyroid
    Cancer with Radiation and Docetaxel
    Troch M, Koperek O, Scheuba C, Dieckmann K, Hoffmann M, Niederle B, Raderer M
    J Clin Endocrinol Metab. 2010 Jun 30
  16. Assessment of the prognostic indices IPI and FLIPI in patients with mucosa associated lymphoid tissue (MALT) lymphoma
    Troch M, Woehrer S and Raderer M
    Anticancer Research 2010
  17. Rituximab plus dose reduced cyclophosphamide, mitoxantrone, vincristine and prednisolone (R-CNOP) is effective in elderly patients with diffuse large B-cell lymphoma of the thyroid
    Jonak C, Troch M, Müllauer L, Niederle B, Hoffmann M and Raderer M
    Thyroid 2010 Apr;20(4):425-7
  18. Absence of efficacy of thalidomid monotherapy in patients with extranodal marginal zone B-celllymphoma of the mucosa associated lymphoid tissue (MALT-lymphoma)
    Troch M, Zielinski C, Raderer M
    Ann oncol 2009, letter
  19. A phase II study of bortezomib in patients with MALT lymphoma
    Troch M, Jonak C, Müllauer L, Püspök A, Formanek M, Hauff W, Zielinski C, Chott A and Raderer M
    Hematologica, 2009 May;94(5):738-42
  20. Chronic autoimmune thyroiditis (Hashimoto's thyroiditis) in patients with MALT
    lymphoma
    Troch M, Woehrer S, Streubel B, Weissel M, Hoffmann M, Müllauer L, Chott A, Raderer M
    Ann Oncol. 2008 Jul;19(7):1336-9
  21. The combination of 5-fluorouracil, leukovorin, etoposide, and cisplatin (FLEP) in patients with metastatic esophageal cancer. A single-institution experience
    Jonak, C, Raderer, M., Zacherl, J, Prager, G, Troch M, Ba-Ssalamah, A. and Hejna M
    Anticancer Res. 2008 Nov-Dec;28(6B):4101-4.
  22. Does MALT-lymphoma of the lung require immediate treatment? An analysis of 11 untreated cases with long term follow-up
    Troch M, Streubel B, Petkov V, Turetschek K, Chott A and Raderer M
    Anticancer Research 2007 Sep-Oct;27(5B):3633-
  23. Second complete remission of Helicobacter pylori negative gastric MALT lymphoma following antibiotic treatment
    Troch M, Püspök A, Streubel B, Chott A and Raderer M
    Leuk Lymphoma 2007:48(1)204-206 (letter)
  24. Assessment of the role of Hepatitis C, Helicobacter pylori and autoimmunity in
    MALT lymphoma of the ocular adnexa in 45 Austrian Patients
    Grünberger B, Wöhrer S, Troch M, Hauff W, Lukas J, Streubel B, Chott A
    and Raderer M
    Acta Oncol 2007 Oct 22:1-5
  25. Cutaneous recall phenomenon, after second line chemotherapy at the site of previous doxorubicin –extravasation
    Valencak J, Troch M and Raderer M
    J Natl Cancer Inst 2007 Jan 17;99(2):177-8 (letter)
  26. Influence of Rituximab, Cyclophosphamid, Doxorubicin, Vincristine and Prednisolone ( R-CHOP) on serologic parameters and clinical course in lymphoma patients with autoimmune diseases
    Wöhrer S,Troch M, Zwerina J, Schett G, Scrabs C, Gaiger A, Jaeger U, Zielinski CC and Raderer M
    Ann Oncol 2007 Apr;18(4):647-51
  27. MALT lymphoma in patients with and without autoimmune diseases: A comparative analysis of characteristics and clinical course
    Wöhrer S, Troch M, Streubel B, Zwerina J, Formanek M, Hauff W, Hoffmann M, Skrabs C, Gaiger A, Puespoek A, Müllauer L, Chott A and Raderer M
    Leukemia 2007 Aug;21(8):1812-8
  28. Pathology and Clinical Course of MALT Lymphoma with Plasmacytic Differentiation
    Wöhrer S, Troch M, Streubel B, Müllauer L, Chott A and Raderer M
    Ann Oncol 2007 Dec;18(12):2020-4
  29. Therapy of gastric MALT lymphoma
    Wöhrer S, Troch M, Raderer M.
    invited review, Exp Opin Pharmacother 2006
  30. Activity of Rituximab plus Cyclophosphamide, Doxorubicin/Mitoxantrone, Vincristine and Predisone in patients with relapsed MALT-lymphoma
    Raderer M, Wöhrer S, Streubel B, Drach J, Jäger U, Turetschek K, Troch M,
    Püspök A, Zielinski CC and Chott A
    Oncology 2006: 70(6):411-7
  31. Treatment of localized primary gastric lymphoma
    Woehrer S, Troch M and Raderer M
    J Clin Oncol 2006:24(17) 2682 (letter)
  32. Assessment of disease dissemination in gastric compared with extragastric mucosa-associated lymphoid tissue lymphoma using extensive staging
    Raderer M, Woehrer S, Streubel B, Troch M, Turetschek K, Jaeger U, Skrabs C, Gaiger A, Drach J, Puespoek A, Formanek M, Hoffmann M, Hauff W and Chott A
    J Clin Oncol 2006:24(19)3136-41
Abstracts und Kongressbeiträge
  1. Rituximab plus subcutaneous cladribine in patients with extranodal marginal zone B-cell lymphoma of the mucosa associated tissue (MALT-Lymphoma): A phase II study by the AGMT (Arbeitsgemeinschaft Medikamentöse Tumortherapie)"
    Troch M, Kiesewetter B, Willenbacher W, Willenbacher E, Zebisch A, Linkesch W, Fridrik M, Müllauer L, Greil R and Raderer M
    ESMO, Vienna 2012
  2. Rituximab induced plasmacytic differentiation in MALT lymphomas
    Troch M, Kiesewetter B, Dolak W, Jaeger U, Püspök A, Müllauer L, Chott A and Raderer M
    Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizer Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie, Basel 2011, abstract
  3. The prognostic indices IPI and FLIPI are not applicable in patients with MALT lymphoma
    Troch M, Woehrer S and Raderer M
    International Conference on Malignant Lymphoma, lugano 2008
  4. Does MALT-lymphoma of the lung require immediate treatment? An analysis Of 11 untreated cases with long term follow-up
    Troch M, Streubel B, Petkov V, Turetschek K, Chott A and Raderer M
    Annual meeting of the european Hematology association, vienna 2007, abstract
  5. Influence of Rituximab, Cyclophosphamid, Doxorubicin, Vincristine and Prednisolone (R-CHOP) on serologic parameters and clinical course in lymphoma patients with autoimmune diseases
    Troch M, Zwerina J, Schett G, Scrabs C, Gaiger A, Jaeger U, Zielinski CC, Raderer M and Wöhrer S
    Annual meeting of the european Hematology association , amsterdam 2006, abstract
  6. Two patients diagnosed with coexisting hematologic and oncologic BRAF V600E mutated malignancies. Which entity is really carrying the BRAF (V600E) mutation?
    Schlick K, Marlene Troch M, Placher-Sorko G, Faber V, Neureiter D, Greil R, Hopfinger G: Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizer Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie, Wien 2013, abstract
Vorträge

The prognostic indices IPI and FLIPI are not applicable in patients with MALT lymphoma
Troch M, Woehrer S and Raderer M
Frühjahrstagung der ÖGHO, Innsbruck 2008

Assessment of the prognostic indices IPI and FLIPI in patients with mucosa associated lymphoid tissue (MALT) lymphoma
Troch M, Woehrer S and Raderer M
Gemeinsame Jahrestagung der ÖGHO, DGHO, SGH und SGO, Wien 2008

Neuroendokrine Tumore des Pankreas – systemische Therapie
ÖGES St.Wolfgang 2009

Onkologische Therapieoptionen beim anaplastische Schilddrüsenkarzinome
50.Chirurgenkongress & 42.ÖGGH Jahrestagung 2009

Chemotherapie-assoziierte Nausea, Fallpräsentationen
DÖSGHO, Wien 2013

Buchbeiträge

Recent Developments in Nongastric Mucosa-Associated Lymphoid Tissue
Lymphoma. Troch M, Kiesewetter B, Raderer M.
Curr Hematol Malig Rep. 2011 Aug 2
Aggressive Lymphome

Kapitel: Mantelzelllymphome
Troch M, Schlick K
UniMed 2013

Urologische Rehabilitation, Hrsg Dr.Zellner, Springer Verlag

Kapitel Psychoonkologiosche Rehabilitation

https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-662-63784-5?sap-outbound-id=D455C648FA3CFD2200D011BB6CC2FEC53224EA4D

Erstfassung 2022

Auszeichnungen

B.R.A.H.M.S Preis der Österreichischen Gesellschaft für Nuklearmedizin für die
Publikation:
High Efficacy of Concomitant Treatment of Undifferentiated (Anaplastic) Thyroid Cancer with Radiation and Docetaxell

Zum Seitenanfang